Gedenken an Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl (3. April 1930-16. Juni 2017)

Helmut Kohl

Die Jerusalem Foundation gedenkt Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl, Freund und Förderer Jerusalems. Seine Freundschaft bleibt unvergesslich.

Altkanzler Kohl setzte sich für eine enge Freundschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Stadt Jerusalem ein. Als Zeichen dieser Freundschaft spendete die Bundesrepublik den Löwenbrunnen im Bloomfield Park in Jerusalem als Geburtstagsgeschenk für den legendären Bürgermeister und Gründer der Jerusalem Foundation Teddy Kollek. Der Brunnen, ein Ort des "lebendigen Wassers", ein Symbol für das gute Verhältnis zwischen Deutschland und Jerusalem.

Loewenbrunnen

Zuvor wurde das Sheikh Jarrah Medical Center, in dem die arabische Bevölkerung Jerusalems bedient wird, mit Kohls Hilfe durch die Jerusalem Foundation gebaut. Sein Engagement ermöglichte den Bau des Konrad Adenauer Konferenzzentrums in Mishkenot Sha’ananim, ein Veranstaltungsort der Jerusalem Foundation für philosophischen und künstlerischen Dialog zwischen den Völkern. Helmut Kohl nahm im Jahr 1998 an der Grundsteinlegung dieses Konferenzzentrums in Jerusalem teil. Im Jahr 2000 wurde Altkanzler Kohl in der Knesset der Teddy Kollek Preis verliehen.

 

Zur Kondolierung von Mishkenot Sha'ananim