Wien ehrt Teddy Kollek, Gründer der Jerusalem Foundation

Founder

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung der „Teddy Kollek – Der Wiener Bürgermeister von Jerusalem“ ehrten das jüdische Museum Wien und die Moses Mendelssohn Stiftung den legendären Bürgermeister Jerusalems und Gründer der Jerusalem Foundation, Teddy Kollek. Am 10. April fand die feierliche Eröffnung der Ausstellung und am Tag danach ein Symposium zum Thema Teddy Kollek statt.  Im Rahmen dieses Symposiums sprach Irène Pollak, Leiterin der deutschsprachigen Abteilung der Jerusalem Foundation über Teddy Kollek und die Jerusalem Foundation.

IP TK Symposium 42018

 

Die Jerusalem Foundation war das Lebenswerk Kolleks. Seit über 50 Jahren verändert diese Stiftung dank Freunden weltweit das Stadtbild und setzt sich für das Wohl aller Bewohner Jerusalems ein. Die Jerusalem Foundation unterstützt benachteiligte Bevölkerungsteile der Stadt, schafft verbesserte Bildungschancen, Dialog und ein friedliches Miteinander, eine facettenreiche Kunst- und Kulturszene und bewahrt das Kulturerbe der Stadt.

 

Das volle Programm des Symposiums finden sie hier.

Für den Artikel in der Wiener Zeitung über die Hand in Hand Schule klicken sie hier.

Für mehr über den Anlass in der Zeitschrift "die neue Welt"

Für mehr Informationen über die Jerusalem Foundation Österreich 

Bei Fragen stehen wir unter anfrage@jfjlm.org gerne zur Verfügung.